Manfred Schiebel - Pianist

Geboren in Wien, erhielt er seine erste musikalische Ausbildung bei den Mozart-Sängerknaben, Wien. Nach seiner Matura studierte er an der Wiener Musikhochschule Dirigieren bei Prof. Karl Österreicher, Korrepetition bei Dr. Harald Goertz und Klavier bei Prof. Thomas Kreuzberger.

Er begann schon während seiner Schulzeit mit diversen Sängern und Gesangspädagogen zusammen zu arbeiten, heute erstreckt sich die Liste der Künstler mit denen er in Konzerten aufgetreten ist über Sänger wie Grace Bumbry, Mojca Erdmann, Daniela Fally, Sona Ghazarian, Edita Gruberova, Soile Isokoski, Edith Lienbacher, Eva Lind, Alexandra Reinprecht, Mara Zampieri, Franco Bonisolli, Johan Botha, Ildebrando d'Arcangelo, Miro Dvorsky, Peter und Paul Edelmann, Ferruccio Furlanetto, Sebastian und Heinz Holecek, Jewgenij Nesterenko, Leo Nucci, Samuel Ramey, Sebastian Reinthaller, Giuseppe Taddei, Georg Tichy, Rainer Trost, uvm. bis zu den Wiener Sängerknaben und den Wiener Comedian Harmonists, mit denen er seit 2015 immer wieder zusammenarbeitet.

Auch mit Größen von Gesangspädagogen wie Walter Berry, Hilde Zadek, Ruthilde Boesch, Thomas Hampson, Helena Lazarska, Martha Eggerth, Julia Hamari, Bernarda Fink, Patricia Wise, uvm. arbeitete er in Meisterkursen und privat zusammen.

Er trat weiters als Assistent bekannter Dirigenten und Chorleiter in Erscheinung, wie z.B. Edgar Seipenbusch, Peter Keuschnig, Carlos Kalmar, Franz Gerstacker, Agnes Grossmann oder Gerhard Track.

Er unterrichtet an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (seit 2002) als Solokorrepetitor sowie als Opernchorleiter, außerdem lehrt er an der MUK Privatuniversität - ehemals Konservatorium Wien (seit 1991), wo er auch vertretungsweise die Klavier-Vokalbegleitungsklasse übernahm. Meisterkurse für Sänger und Pianisten führten ihn in verschiedene europäische Länder, wie z.B. Polen, Estland, Finnland, Griechenland, Russland, u.a., aber auch z.B. in den Iran und nach Kuba.

Auf mittlerweilen 5 Kontinenten war er als Pianist, Dirigent und Organist zu hören, CD's wurden auch mit von ihm komponierten Werken aufgenommen. Liederabende gab er nicht nur in allen Teilen Europas (Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Griechenland, Finnland, Estland, Weißrussland, u.a.) sondern auch in New York, Seoul, Teheran, Havanna und Peking. 12 Jahre hindurch leitete er mit großem Erfolg die Chorvereinigung “Jung-Wien”, die er im In- und Ausland zu großen Erfolgen führen konnte, so z.B. im Rahmen eines Konzertes für das thailändische Königshaus, in Malaysia, Singapur und bei Tourneen quer durch Europa. Seit 2011 liegt das Festival “Klassik im Advent” auf der Gerlitzen in knapp 2000m Höhe in Kärnten musikalisch-künstlerisch in seinen Händen.

Sein reichhaltiges Wissen und das große Interesse an allen Stilrichtungen der Musik, so z.B. auch im Genre Theater- und Kabarettmusik, mit dem er Auftritte mit Größen wie Elfriede Ott, Fritz Muliar oder Kristina Sprenger absolvierte, macht ihn zu einem sehr geschätzten und bei Sängern und Künstlern aller Sparten begehrten Begleiter und Musiker.

Seit einiger Zeit beschäftigt er sich zusammen mit seinem polnischen Duopartner Marcin Kozieł auch intensiv mit 4-händiger Klaviermusik der letzten 3 Jahrhunderte; sie traten gemeinsam bei Konzerten in verschiedenen Teilen Österreichs und Europas auf, wie z.B beim Niederschlesischen Musikfestival in Polen oder für die österreich. EU-Präsidentschaft in Lettland, sowie in Italien.