Oleg Zalytskiy - Tenor

Geboren in Charkow, Ukraine

Ausbildung

1993-1997 Musikschule-„B.Liatoschinskyi“ – Kontrabass, Musiklehrer und Dirigieren bei Prof. Anatolyi Grabowskyi und Prof. Vadim Smirnof
1997-2002 Staatshochschule der Künste-„I.P.Kotljarewskyi“ Charkow – Studienabschluss mit Diplom: als Orchestermusiker und Musiklehrer
Seit 2003 Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz – Kontrabass bei Prof. Alfred Krawagna
Privater Gesangsunterricht seit 2002 bei Ewgenia Miroschnichenko (Kiev, Ukraine), Aleksandr Antonenko (Riga), Prof. Ilko Natchev(Bulgarien), Prof. Joanna Borowska (Isser-Borowski) Graz, Nino Machaidze (Georgien), Marina Poplavskaja(Russland), Piotr Beczala(Polen)

Beruflicher Werdegang

1997-2003
Solist im Chor “Pervaya Stolitsa“ Charkow unter der Leitung von Wiacheslaw Boiko
2001 Diplom beim internationalen Chor Wettbewerb Gainowka
2006 Domkantorei(Graz)
2004-2007 Opernhaus Graz GmbH 1.Tenor (Opernchor)
2007-2008 Staatstheater Stuttgart 1.Tenor (Opernchor)
Seit 2008 Mitglied des Wiener Staatsopernchors 1.Tenor und des Chors der Salzburger Festspiele 1. Tenor

Solistische Tätigkeiten an der Wiener Staatsoper

Ein Offizier (G. Rossini „Der Barbier von Sevilla“)
Vorsänger (P. I. Tschaikovskiy „Eugen Onegin“)
2. Arbeiter (D. Schostakowitsch „Lady Mackbeth von Mzensk“)