Referenzen

Max Raabe

„Ich bin von der Genauigkeit und Musikalität Ihrer Einspielung sehr beeindruckt. Was die Intonation und den Einsatz der Konsonanten betrifft, überflügeln Sie sogar das Original.“

Max Raabe, Berlin, den 5.10.2011

Prof. Helmut Froschauer, ehem. Chefdirigent des Kölner Rundfunkchores, Dirigent der Wiener Hofmusikkapelle

Verehrte Wiener Comedian Harmonists!
Lieber Herr Thyringer!
Herzliche Gratulation zu Ihrem letzten Auftritt im Wiener Musikverein! Es war eine helle Freude Ihnen zuzuhören und zuzusehen! Ihre wunderbar harmonierenden Stimmen und Ihr witziger und charmanter Vortrag garantieren höchstes künstlerisches Niveau!
Bravo und weiterhin viel Erfolg!

Ihr Helmut Froschauer, Wien, den 20. Februar 2012

Christoph  Wagner- Trenkwitz, Chefdramaturg und Direktionsmitglied  der Wiener Volksoper

Die legendären Comedian Harmonists haben allzu viele Nachahmer gefunden. Bei der neuen Wienerischen Ausgabe der 30er-Jahre-Boygroup hat man jedoch nie den Eindruck, dass nachgeahmt wird. Ein Team von starken Persönlichkeiten mit profunder Erfahrung im Ensemblegesang (alle, inklusive dem Pianisten, sind Mitglieder des renommierten Staatsopernchores) nimmt sich der liebevoll rekonstruierten Original-Arrangements an und bietet einen beschwingten Abend zum Schmunzeln und Schwärmen.Christioph Wagner-Trenkwitz, Wien am 28.Februar 2013

Dr. Peter Hofbauer, Direktor vom "Wiener Metropol"

„Ich habe in meiner langjährigen Tätigkeit als Unterhaltungschef des ORF und als Chef des Wiener Metropol schon einige Comedian Harmonists Gruppen erlebt, aber ich sage Ihnen ganz ehrlich: Ihr seid die Besten. Das ist meine Überzeugung und dazu stehe ich.“Dr. Peter Hofbauer, anlässlich  der  100  Jahrfeier  der österreichischen  Klassenlotterien im  Oktober  2013

Thomas Lang, Chordirektor der Wiener Staatsoper

Mit großer Freude habe ich von der Gründung der „Wiener Comedian Harmonists“ erfahren, und mit Begeisterung war ich als Zuhörer bei einem der ersten Konzerte dieses wunderbaren Ensembles. Dass die sechs Herren gestandene und erfahrene Musiker sind war mit aus der gemeinsamen Arbeit in der Staatsoper bekannt. Mit welcher Musikalität und atemberaubender Virtuosität sie sich als Nachfolger der legendären Comedian Harmonists auf der Bühne präsentieren hat mich zutiefst begeistert. Die stimmliche Leistung der einzelnen Mitglieder, Artikulation, Phrasierung und Textbehandlung sind vorbildlich und immer mit einer guten Portion Augenzwinkern. Das ist Ensemblesingen in höchster Vollendung. Ich wünsche den sechs Herren für ihren weiteren Weg von Herzen toi toi toi und den Zuhörern noch viele unterhaltsame Konzerte.Thomas Lang, Chordirektor der Wiener Staatsoper

Dr. Eva Maria Quatember, ORF – Ö1 Kommunikation / CD-Produktionen / Redaktion Kabarett direkt

Lieber Herr Thyringer,

vielen Dank für den wunderschönen Abend gestern – und nochmals vielen Dank für die Zusammenarbeit in Sachen CD. Apropos CD: Dass ich mir gestern ein Exemplar davon zum Normalpreis gekauft habe – ich habe üblicherweise weitaus günstigere Konditionen  – und Sie und Ihre Kollegen um Autogramme gebeten habe, kann man unter „Sensationelles“ im Tagebuch eintragen. Das Autogrammesammeln habe ich mir im Verlauf meiner Tätigkeit als Ö1-CD-Produzentin schon lange abgewöhnt. Aber der gestrige Abend hat mich so beeindruckt, dass ich mich ganz spontan dazu entschlossen habe, ihn sozusagen „aufzuheben“, zumindest halt eine bleibende und sogar angreifbare Erinnerung daran.
Ich hoffe, wir begegnen einander in der Zukunft wieder einmal!
Liebe Grüße, auch an die anderen Herren „Comedians“!

Eva M. Quatember, am 24.September 2014

Prof. Rainer Küchl, erster Konzertmeister der Wiener Philharmoniker und des Orchesters der Wiener Staatsoper

Ich hatte das Vergnügen, das Ensemble „Wiener Comedian Harmonists“ live zu hören und war von Anbeginn fasziniert von der Spontanität, der Leichtigkeit und der äußerst unterhaltsamen Note ihres Vortrags.

Eine tolle Vereinigung von erstklassigen Sängern und Komödianten!       

Prof. Rainer Küchl, Wien, am 24. Februar 2013

Ein Bericht in "DER NEUE MERKER"

Musikalischer Spaß mit den Wiener Comedian Harmonists
Mittlerweile sind die 5 Herren aus dem Wiener Staatsopernchor und ihr Pianist, die sich die Wiener Comedian Harmonists nennen, in der Volksoper eigentlich schon so etwas wie etabliert, gastieren sie doch bereits  zum 5. Mal in diesem Haus... Artikel weiter lesen >>

Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper

Pressekritik nach dem Konzert in Kolbermoor 2016

Interview mit Sylvia Engel: „Man muss verrückt danach sein!

Kritik Kronenzeitung, 11.12.2014 (Kulturteil)

Pressekritik nach dem Konzert in Darmstadt 2016